Was ist Aufmerksamkeitsschulung?



Der eine Teil der therapeutischen Arbeit besteht im Bemerken und Erkennen der seelischen Probleme.
Der andere wesentliche Teil wendet sich den menschlichen Fähigkeiten zu.
Fähigkeiten entstehen durch Übungen.

Bei den Bewusstseinsübungen wird die intensive Hingabe an eine Wahrnehmung, an einen Gedanken oder an eine Vorstellung geschult. Die Erfahrung "Herr im eigenen Haus" zu werden, "Bewusst - Sein" ist Übungsmotiv.

Man kann auch sagen: Es kommt auf die Schulung der Aufmerksamkeit an.
Die äußere Welt wie die innerseelischen Phänomene - Denken, Fühlen und Wollen - werden durch die Aufmerksamkeit wahrgenommen. Sie ist eine zentrale Fähigkeit des Menschen.

Literatur:     Georg Kühlewind: Vom Normalen zum Gesunden
Georg Kühlewind: Aufmerksamkeit und Hingabe